PANGEA

Aktuelle Informationen

Kulturviertel-Guide

Der kostenlose Kulturviertel-Guide bietet einen Einblick in das vielfältige Kulturangebot in Linz.

Jahresbericht 2020

Der PANGEA-Jahresbericht für 2020 ist ab sofort online zum Download verfügbar. 

Aktuelle Ankündigungen

  • Hallo 2022!

    PANGEA meldet sich aus der Winterpause zurück und möchte an dieser Stelle einmal ein herzliches DANKESCHÖN aussprechen! Nur durch euch – eure Teilnahme, Mithilfe und Mitgestaltung ist PANGEA ein Ort wo respektvolles und wertschätzendes Miteinander gelebt wird. Auch für das neue Jahr wünscht sich PANGEA diesen Zusammenhalt und viele schöne Begegnungen mit tollen Menschen. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit und euer Interesse an unserem Programm 2022!

  • Besucher*inneninformation Veranstaltungen

    Liebe Besucher*innen und Interessierte am PANGEA-Programm!

    Veranstaltungen können unter bestimmten Voraussetzungen stattfinden. Die Sicherheit unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen hat dabei Priorität.

    Wir bitten höflichst darum, nach Möglichkeit einige Minuten vor der Veranstaltung vor Ort zu sein und die erforderliche Zutrittsberechtigung bei Hand zu halten, da die Kontrolle der Nachweise und die Registrierung aller Besucher*innen Zeit in Anspruch nimmt. Beim Betreten bitte den Desinfektionsspender benutzen oder im WC die Hände mit Seife waschen. Während Veranstaltungen im Innenraum wird in regelmäßigen Abständen gelüftet. Wer sich krank fühlt (Husten, Schnupfen, Fieber, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns) bleibt bitte zuhause.

  • Der PANGEA-Jahresbericht 2020 ist da!

    Das Jahr 2020 war ein turbulentes Jahr - auch für PANGEA. Trotz den schwierigen Umständen konnten zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Zwei große Projekte – die Kulturviertelwochen und die GLOSS Vol. V – Frauen*stimmen – wurden erfolgreich umgesetzt und der Verein ist in größere Räumlichkeiten gezogen. Der Jahresbericht 2020 zeigt das vielfältige Angebot des letzten Jahres und das Interesse der Besucher*innen und Teilnehmer*innen daran. Gerade in Pandemiezeiten gab es ein großes Bedürfnis nach Austausch und Begegnung in sicherem Rahmen. Mit der Wir sind PANGEA - Kampagne wurde außerdem gezeigt, was PANGEA bei jeder*jedem Einzelnen bewirken kann. 

  • Nein zu Rassismus. Punkt.

    Der 21. März ist der Internationale Tag zur Beseitigung der rassistischer Diskriminierung.

    Hintergrund war ein Massaker am 21. März 1960 im südafrikanischen Sharpeville, bei dem 69 Demonstranten gegen das Apartheid-Regime von der Polizei getötet wurden, weitere 180 verletzt. Sechs Jahre später erklärte die UN diesen Tag zum Welttag gegen Rassismus. Auch heute gibt es noch viel zu tun. PANGEA steht gegen jegliche Form von Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung und setzt sich in seiner täglichen Arbeit für ein positives Miteinander ein.

  • „Jeder Tag ist Frauen*tag“

    Am 8. März ist internationaler Frauen*tag. PANGEA setzt sich in der täglichen Arbeit für die Gleichberechtigung der Frau* und die Gleichbehandlung aller Menschen ein. Radio FRO sendet zum Frauen*tag den ganzen Tag zu frauen*bezogenen Themen. Am 08.03.2021 um 11:00 Uhr ist auch PANGEA zu hören: Der Verein maiz und das Kollektiv haben uns im Zuge ihrer Sendung „Jeder Tag ist Frauen*tag“ unter anderem dazu interviewt, wofür wir jeden Tag, nicht nur am 8.März kämpfen.
    Zu hören im Live-Stream oder analog terrestrisch auf 105.0 MHz und auf 102,4 MHz, Kabel, nach Ausstrahlung der Sendung im Audioarchiv der freien Medien.