SMART SEEDS

Ein Projekt für mehr Freiräume der transkulturellen Darstellungsformen.

Wie erlebst du dein Dasein in Linz? Egal, ob verbal, in verschiedenen Sprachen oder in Form von Tanz und Musik – alles ist erlaubt, um dir selbst zu diesem Thema Ausdruck zu verleihen.

SMART SEEDS: Willkommensgesten

Hinter diesem Titel verbirgt sich ein Workshop der besonderen Art mit dem syrischen Pantomime-Künstler Mazen Muna! Im Rahmen dieses dreistündigen Workshops bekommt ihr Einblick in die Kunst der pantomimischen Darstellung und geht der Frage nach, inwieweit sich das Gefühl des Willkommen-Seins durch körperlichen, nonverbalen Ausdruck initiieren lässt. Kommt vorbei!
Donnerstag, 27. August 2015, 18:00 bis 21:00 Uhr

SMART SEEDS: How to Believe in My Dreams (nur für Frauen*)

Traust du dich noch zu träumen? Und traust du dich an deine Träume zu glauben?
An Träume von Respekt, Träume von einer gelebten bunten Vielfalt in der Welt, an Träume von Gleichberechtigung aller Geschlechter … oder hast du Träume, einmal etwas ganz Außergewöhnliches zu vollbringen?
Wir bei PANGEA trauen uns zu träumen. Gemäß dem Leitsatz von Mahatma Ghandi Sei du die Veränderung, die du dir für diese Welt wünscht! versuchen wir, unseren Träumen treu zu bleiben und an die Möglichkeiten unserer eigenen Wirksamkeit zu glauben. Dass das nicht immer leicht ist, wissen wir. Dass es leichter fällt, wenn man sich zusammen tut, sich austauscht und sich gegenseitig ermutigt, wissen wir auch.
Daher möchten wir euch einladen, an diesen beiden Nachmittagen mit uns gemeinsam in diesem Workshop euren Träumen nachzuspüren, diese auszugraben, anzuschauen, hochzuhalten und letzendlich anzupacken!
Warum? Weil wir es können!

Mittwoch 30. und Donnerstag 31. März 2016, jeweils 15:00 bis 19:00 Uhr

SMART SEEDS: Performance

In diesen Workshops lernst du, wie du dich selbst darstellen und als künstlerisches Material nutzen kannst.

Donnerstag, 02. Juni 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 09. Juni 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juni 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 23. Juni 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 30. Juni 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 07. Juli 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr (draußen)
Donnerstag, 21. Juli 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 28. Juli 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 15. September 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 29. September 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 13. Oktober 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 27. Oktober 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr (ABGESAGT!)

Wir bitten um Anmeldung an mitmachen@pangea.at

SMART SEEDS: DJ-Workshop für Frauen

Lerne alles, was du brauchst, um als DJane auflegen zu können! Wir werden über Hard- und Softwarelösungen, Techniken des Auflegens und deine Rolle als weibliche DJane reden. Natürlich probieren wir auch das Auflegen selbst aus! Begleitet wird der Workshop durch DJane Good Run.

Termin: Donnerstag, 14. Juli 2016, 19:00 bis 22:00 Uhr
Wir bitten um Anmeldung an mitmachen@pangea.at.

Dieser Workshop richtet sich an Personen, die sich als Frauen* identifizieren.

SMART SEEDS: Performance-Workshop im August

Sehr oft werden Menschen ausgehend von ihrem äußeren Erscheinungsbild oder ihrem Namen, Verhalten und Kleidungsstil von anderen Menschen in kategorische Schubladen gesteckt. Bei näherer Betrachtung, die jedoch leider oftmals ausbleibt, würde auffallen, dass sich diese Schubladen als falsch erweisen und die Menschen vielleicht doch ganz anderer Art oder Herkunft sind als zuvor angenommen.

Im Laufe des Projekts Smart Seeds: Performance möchten wir daher Menschen die Möglichkeit geben, sich selbst fernab von diesen Klischees zu präsentieren. In einem dreitägigen Workshop, in dem sich jede und jeder selbst definieren kann, werden die Teilnehmenden an den bis jetzt nicht so weit verbreiteten „Bouffon“-Stil herangeführt.

Schauspielerei wird als Schwerpunkt des Workshops gesehen, aber auch Musiker_innen und Tänzer_innen sind willkommen. Gerne empfangen wir auch Theaterpädagogiker_innen, Kunststudierende, Halbprofis und Profis. Im Vorfeld durchgeführte Vorbereitungen sind keineswegs nötig. Der Workshop ist mit keinerlei Kosten für die Teilnehmenden verbunden.

Dienstag, 09. August 2016,
Mittwoch, 10. August 2016 und
Donnerstag, 11. August 2016,

jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr (jeweils mit einstündiger Pause)
Wir bitten um Anmeldung bis 05. August 2016 an mitmachen@pangea.at

Dorf TV hat uns bei diesem Workshop live begleitet:

SMART SEEDS: Der Transkulturelle Reisende (Workshopreihe)

Wir wollen das Projekt smart seeds mit einem gemeinsamen Performance-Workshop und einem kleinen Symposium abschließen. Es sind alle, die bereits bei einem der Workshops mitgemacht haben, herzlich eingeladen, genauso wie neue Gesichter, die sich in der Welt der Bouffons ausprobieren wollen:

Im Rahmen eines dreitägigen Performance-Workshops werden wir uns mit dem Thema Transkulturalität auseinandersetzen. Dabei werden Teilnehmende unterschiedlicher kultureller, nationaler und professioneller Hintergründe eine „transkulturelle Reise“ antreten, in der sie über transkulturelle Kompetenzen und Lehrsätze erfahren. Aus den daraus gewonnenen Erfahrungen sollen individuelle und kollektive Performances im Bouffon-Stil entstehen, die bei einem abschließenden Symposium aufgeführt und reflektiert werden.

Freitag, 09. Dezember 2016, von 14:00 bis 20:00 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2016, von 12:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 11. Dezember 2016, von 12:00 bis 18:00 Uhr

mit jeweils einstündiger Pause

Wir bitten um Anmeldung an mitmachen@pangea.at

SMART SEEDS: Gelebte Transkulturalität (Symposium)

Das Projekt SMART SEEDS findet seinen Abschluss im dreistündigen Symposium Gelebte Transkulturalität. Dabei wird das Thema Transkulturalität theoretisch aufgearbeitet und die im Rahmen der begleiteten Workshops erarbeiteten Performances aufgeführt. Nach kurzen Gruppendiskussionen über die dargestellten Inhalte wird der Abend mit einem gemeinsamen Austausch über die in den Workshops und am Symposium-Abend erlebten Erfahrungen über Transkulturalität abgeschlossen.

Mittwoch, 14. Dezember 2016, von 17:00 bis 20:00 Uhr
Update: Aufgrund zu geringer Nachfrage müssen wir das Symposium leider absagen!

Dieses Projekt wird gefördert von: